Rückblick 20222022-12-20T12:06:17+01:00

Rückblick 2022

Lebendiger Adventskalender am Dienstag, 20. Dezember 2022 um 17.30 Uhr im Lesecafé

Der von der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Johann Baptist Ismaning organisierte „Lebendige Adventskalender“ macht am Dienstag, 20. Dezember in der Gemeindebibliothek Ismaning Halt. Bei Punsch und Stollen wird ein Bilderbuchkino für die kleinen Zuschauer gezeigt.

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 16. Dezember 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast. Im Dezember begrüßen wir die Siegerin der hessischen Meisterschaften im Poetry Slam von 2021, Leah Weigand, die Schweizer Story-Tellerin Mary Long und die famose Band Kupfer. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Gebühr 8,00 EUR.

Vortrag mit Prof. Dr. Conrad Schetter „Die Taliban – Geschichte, Politik, Ideologie“ am Dienstag, 13. Dezember 2022 um 19.30 Uhr online

©Marcus_Gloger

Die Taliban geben der Welt Rätsel auf. Sind sie wirklich „Steinzeit-Islamisten“? Welche Strömungen und Machtzentren gibt es? Der Vortrag behandelt Geschichte, Weltbilder und Politik der Taliban von ihrem Aufstieg nach dem sowjetischen Rückzug aus Afghanistan über den amerikanischen „War on Terror“ nach 9/11 bis zu ihrer Rückkehr an die Macht zwanzig Jahre später. Schetter erläutert die politische Organisation und die wirtschaftlichen Grundlagen der Taliban und erklärt, vor welchen kaum lösbaren Problemen das Islamische Emirat Afghanistan heute steht.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Die Veranstaltung wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning, Stadtbücherei Garching und Gemeindebibliothek.

Vortrag mit Dr. Peter Felixberger „Die besten Sachbücher des Jahres 2022 – Peter Felixbergers Buchempfehlungen“ am Montag, 12. Dezember 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle

©Michael_Kreuz

Viele Bücher gibt es, die unser Wissen mehren und unser Denken weiten wollen – aber nur wenige sind sehr empfehlenswert. Der Sachbuchlektor, Kritiker, Chefredakteur des Kursbuchs und Autor Peter Felixberger wühlt sich von berufswegen durch viele Neuerscheinungen. An diesem Abend stellt er die aus seiner Sicht interessantesten Sachbücher des Jahres vor – ideale Geschenktipps für weihnachtsgeplagte Menschen.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 10.30 Uhr im Lesecafé

©Gemeindebibliothek

Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Am Dienstag, den 6. Dezember trifft sich der Senioren-Lesetreff das letzte Mal 2022. Und passender kann ein Termin nicht sein, um gemeinsam „Nikolaus zu feiern“. Um 10.30 Uhr beginnt unsere vorweihnachtliche Runde mit allerlei stimmungsvoller Literatur. Apfel, Nuss und Mandelkern mögen nicht nur Kinder gern! Es freut sich auf Ihr Kommen, ihre Vorleserin Eva Hübner.
Unser erstes Treffen im Jahr 2023 wird am Dienstag, den 3. Januar sein. Gerne schon mal vormerken!

Vortrag mit Prof. Dr. Heiner Lück „Der Sachsenspiegel – Das berühmteste deutsche Rechtsbuch des Mittelalters“ am Donnerstag, 24. November 2022 um 19.30 Uhr online

©Nikolaus Brade

Seit dem späten 12. Jh. entstanden in mehreren Ländern Europas Rechtsaufzeichnungen. Dabei handelt es sich um die schriftliche Fixierung von mündlich überliefertem Gewohnheitsrecht. Das bedeutendste deutsche Rechtsbuch ist der Sachsenspiegel, zwischen 1220 und 1235 im Harzvorland entstanden. Seine Wirkung war beispiellos. Erst die modernen Gesetzbücher haben ihn verdrängt.
Lück schildert die Entstehung und stellt den Verfasser Eike von Repgow vor.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Die Veranstaltung wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

„Ismaning liest vor“
Nachlese zum Bundesweiten Vorlesetag am 18.11.2022 in Ismaning

Die Gemeindebibliothek Ismaning beteiligte sich mit zahlreichen Ismaninger Kindertagesstätten und Schulen am Bundesweiten Vorlesetag 2022. Das Vorlesen hat auf die Entwicklung von Kindern eine enorm positive Wirkung. Um die Bedeutung des Vorlesens einmal im Jahr besonders hervorzuheben, wird auf eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung der Bundesweite Vorlesetag durchgeführt. Am 18. November stand der Aktionstag unter dem Jahresmotto „Gemeinsam einzigartig“.
26 Ismaninger*innen wirkten als Vorlesepaten aktiv beim diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag mit, indem sie in die Ismaninger Kindergärten und Schulen gingen, um insgesamt 1.575 Kindern eine Geschichte vorzulesen. Nicht nur der Altbürgermeister und Ehrenbürger Michael Sedlmair sowie die Dritte Bürgermeisterin Luise Stangl bereicherten mit ihren Geschichten die Vorleseaktion.

Auch (in alphabetischer Reihenfolge) Pfarrer Werner Blechschmidt (Gemeinderat, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Ismaning-Unterföhring), Erna Christthaller (langjährige ehemalige Gemeinderätin), Corinna Diehm (Pfarrgemeinderätin von St. Johann Baptist), Christian Freund (Abteilungsleitung Bildung & Soziales Gemeinde Ismaning), Johanna Hagn (Gemeinderätin, Vorsitzende Hospizkreis Ismaning), Johanna Halbinger (Bibliothek), Irene Holler (Gemeinderätin), Eva Hübner (Bibliothek), Ursula Klesius (vielseitiges Ehrenamt), Ludmilla Lehner (langjährige ehemalige Kindergartenleiterin), Mandy Martens (Veranstaltungsmanagement Tennisclub Ismaning), Dietrich Maurer (neuer Leiter Schlossmuseum Ismaning), Sigrid Natterer (langjährige Lesepatin), Augusta Philippi (langjährige Lesepatin), Carsten Reinberg (Leiter Musikschule Ismaning), Annette Reiter-Schumann (Gemeinderätin), Melanie Richter (Schlossmuseum Ismaning), Prof. Dr. Bruno Rimmelspacher (Gemeinderat), Dr. Markus Reuther (Vorsitzender Musikschulverein Ismaning), Claudia Rumpf (Veranstaltungsmanagement Musikschule Ismaning), Konrad Schraufnagl (Vorbeugender Brandschutz Gemeinde Ismaning, Bauerntheater Ismaning), Monika Schlaug (Verein der Katholischen Frauen Ismaning), Katja Wiesmann (Pfarrgemeinderätin von St. Johann Baptist) und Josef Zettl (Gemeinderat, Männergesangsverein) haben durch ihr Vorlesen den Kindern viel Freude bereitet.
Die Gemeindebibliothek Ismaning bedankt sich auch im Namen der Ismaninger Kindergärten und Schulen bei allen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten für das große Engagement sowie für die besondere Form der Literaturvermittlung und freut sich schon auf den nächsten Bundesweiten Vorlesetag in einem Jahr am Freitag, den 17. November 2023.

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 18. November 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und im Livestream

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast. Im November sind es Poetry Slam Bühnen-Wirbelwind und Preisträgerin des Kulturförderpreis der Stadt Regensburg Teresa Reichl, die gefeierte Poetry Slam Seriensiegerin Lotta Emilia und die formidable Liedermacherin Tanja Kitzberger. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung über die vhs ist erforderlich. Bitte wählen Sie „Präsenz“ oder „online“.
Gebühr 8,00 EUR.

Vortrag mit Prof. Dr. Ernst Peter Fischer „Die Stunde der Physiker – Einstein, Bohr, Heisenberg und das Innerste der Welt“ am Dienstag, 15. November 2022 um 19.30 Uhr im Livestream

©AnneWiegandt

In den 1920er Jahren schlug die Stunde der Physiker: Sie machten sich auf den Weg zu den Atomen im Innersten der Welt. Dabei sahen sie sich gezwungen, das gewohnte Weltbild aufzugeben. Zu den Pionieren der neuen Physik gehörten Max Planck und Albert Einstein. Zu ihnen gesellten sich weitere Ausnahme-Physiker: Niels Bohr, Werner Heisenberg, Wolfgang Pauli, Paul Dirac. Heisenberg agierte als ungeheuer kreativer Kopf, dem unentwegt verrückte physikalische Ideen in den Sinn kamen, die in vielen Fällen von Pauli gnadenlos zerfetzt wurden.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wurde zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhielten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Vortrag mit Hans-Jürgen Jakobs „Das Monopol im 21. Jahrhundert – Gazprom, Google und der Fluch der Abhängigkeit: Warum Monopole so gefährlich sind“ am Montag, 14. November 2022 um 19.30 Uhr online

©Frank Beer

Gazprom, Google, Blackrock, USA, China und Russland: Konzerne und Staaten mit übergroßer Marktmacht greifen tief in unser Leben ein. Der Monopolismus mit seiner Herrschaft über Rohstoffe und Kapital, Energie, Nahrungsmittel und Daten droht den Wettbewerb abzuschaffen. Die Folgen sind weniger Innovation, höhere Preise, aber vor allem wirtschaftliche und politische Abhängigkeiten. Unser Wohlstand, ja sogar unsere Freiheit sind in Gefahr. Hans-Jürgen Jakobs referierte über diesen gefährlichen Megatrend.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Eine Anmeldung war erforderlich. Die Veranstaltung wurde nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhielten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Vortrag mit Prof. Dr. Thomas O. Höllmann „China und die Seidenstraße – Kultur und Geschichte von der frühen Kaiserzeit bis zur Gegenwart“ am Mittwoch, 9. November 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle und im Livestream

©privat

Die Seidenstraße, die Ostasien mit dem Mittelmeerraum verbindet, ist zum Inbegriff einer frühen Globalisierung geworden. Der Sinologe Höllmann schaut von China aus auf das legendenumrankte Routennetzwerk. Er beschreibt anschaulich, wie die Menschen reisten und wie Güter und Ideen weitervermittelt wurden. Ein Ausblick macht deutlich, warum China mit der „Neuen Seidenstraße“ auf das symbolische Kapital der alten Verbindungen setzt.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wurde zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhielten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Autorenlesung mit Monika Peetz „Sommerschwestern“ am Dienstag, 8. November 2022 um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Lesecafé der Bibliothek

Vier erwachsene Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, folgen der rätselhaften Einladung ihrer kapriziösen Mutter zu einem Familientreffen am Ferienort ihrer Kindheit. Mit gemischten Gefühlen treffen sie im malerischen Örtchen Bergen an der holländischen Küste ein. Jede mit ihren eigenen Sorgen und Gedanken im Gepäck. Warum ruft die Mutter sie zusammen? Was hat sie ihnen zu sagen?
Holland war für die vier Schwestern ein Paradies. Jedes Jahr fuhr die Familie aus Köln in den Sommerurlaub nach Bergen an die Nordsee. Im Dreieck zwischen Campingplatz, Dorf und Strand verbrachten sie ihre glücklichste Zeit. »Wir sind eben für den Alltag nicht gemacht«, sagt eine der Schwestern, wenn sie sich, kaum zurück zu Hause, wie immer stritten, »wir sind Sommerschwestern.« Die Idylle fand ein jähes Ende, als der Vater auf dem Weg zum Strand tödlich verunglückte. Schon im Anlauf zu dem Familientreffen 20 Jahre später zeigen sich die Risse im Familiengefüge.

Eintritt frei
Eine Anmeldung war erwünscht.

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 08. November 2022 um 10.30 Uhr im Lesecafé

©Gemeindebibliothek

Der Senioren-Lesetreff findet jeden ersten Dienstag im Monat statt. Da dieser jedoch auf Allerheiligen fällt, treffen wir uns im November erst am Dienstag, den 8. November zu gewohnter Zeit um 10.30 Uhr zu unserer literarischen Runde im Lesecafé. Auf ausdrücklichen Wunsch wurde dieses Mal „etwas mit Tieren“ vorbereitet: Unter dem Motto „Tierisch gut drauf“ hören wir Auszüge querbeet aus Kinderbuch-, Roman- und der Lyrikabteilung sowie Fundstücke aus den zahlreichen Zeitschriften-Abos, die die Bibliothek für Sie bereithält. Die Vorfreude Ihrer Vorleserin ist groß!

Senioren-LeseKino am Freitag, 4. November um 15.30 Uhr in der Blackbox

Am Freitag, den 04. November gibt es um 15.30 Uhr speziell auf Senior*innen zugeschnittenes Programm, gerne auch mit Familienanhang oder Besuch ein mit großen Bilder auf die Leinwand projiziertes Bilderbuchkino mit anschließendem Beisammensein, Reden und eventuellem Büchereibesuch. Dieses Mal wird das Buch „Die große Wörterfabrik“ präsentiert, eine höchst poetische, aber durchaus auch nachdenklich stimmende Geschichte der Autorin Agnès de Lestrade über den Wert der Liebe und der Sprache.

Vortrag mit Olaf Bernau „Brennpunkt Westafrika – Die Fluchtursachen und was Europa tun sollte“ am Donnerstag, 27. Oktober 2022 um 19.30 Uhr online

©privat

Die Bekämpfung von Fluchtursachen ist in Europa spätestens seit 2015 zu einer Art Mantra avanciert. Der Soziologe und Menschenrechtsaktivist Olaf Bernau zeigt, warum Menschen in Westafrika aufbrechen – und was die Dauerkrise dieser Region mit Europa zu tun hat. Dabei kommt auch das koloniale Erbe ausführlich zur Sprache. Seine Vorschläge für eine grundlegende Neuordnung der Beziehungen zwischen Westafrika und Europa beruhen auf einer seit den 1990er Jahren erworbenen Expertise.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Die Veranstaltung wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Vortrag mit Axel Lange „Die Zukunft unserer Evolution – Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz – und dann?“ am Montag, 24. Oktober 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle und im Livestream

Hat uns die Evolution als intelligente Menschen ausreichend dafür gerüstet, unsere Zukunft für ein würdiges Leben unserer Kinder und Enkel und für den Erhalt der Erde zu steuern? Axel Lange entwickelt Szenarien für die zukünftige Evolution des Menschen. Behandelt werden medizinische und gentechnische Entwicklungen wie Nanotechnologie, Organherstellung im 3D-Drucker, Gehirn-Computer-Schnittstellen, Strategien zur Vermeidung von Pandemien, CRISPR, genetische Verbesserungen, Unsterblichkeit und der Transhumanismus, einschließlich Superintelligenz.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Vortrag mit Prof. Dr. Ulrich Schmid „Gibt es im Ukraine-Krieg eine Lösung?“ am Donnerstag, 20. Oktober 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle und im Livestream

©privat

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine überfallen und damit die europäische Friedensordnung zerstört. Die Invasion ist zunächst auf den erbitterten Widerstand der Ukraine gestoßen und scheint sich nun in einen Abnützungskrieg zu verwandeln. Was bedeutet der Krieg für die Zukunft der Ukraine? Welche Szenarien sind denkbar? Wie wird sich Russland verändern? Und welche Folgen hat der Krieg für Europa?

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Bilderbuchkino „Gespenster gehen auch zur Schule“ von Dagmar Geisler am Donnerstag, 20. Oktober 2022 um 16.00 Uhr im Kleinen Saal

©Gemeindebibliothek

Gespenster lernen in der Grundschule auch Lesen und Schreiben. Aber viel spannender ist es zu lernen, wie man seinen Kopf unter dem Arm trägt, mit Ketten rasselt und sich unsichtbar macht.
Unsere Vorlesestunde dauert ca. 20 Minuten. Im Anschluss wird gemeinsam gebastelt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung zwingend notwendig.

Vortrag mit Dr. Wolfgang Schmidbauer „Der Fortschritt und das Glück“ am Donnerstag, 13. Oktober 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle und im Livestream

©IMAGO-argum

Unsere Zeit ist von einem seltsamen Widerspruch geprägt: Obwohl uns der Fortschritt immer mehr Wohlstand und Sicherheit bringt, leiden immer mehr Menschen an Depressionen und Ängsten.
Schmidbauer wirft einen Blick auf unsere moderne Gesellschaft und diagnostiziert, dass wir nicht trotz, sondern wegen des Fortschritts immer unglücklicher sind: Geplagt von Verlustängsten und angehalten zum steten Konsum haben wir verlernt, uns selbst zu lieben, und passen stattdessen unsere Körper an gesellschaftliche Wunschbilder an.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Nachlese zum Abschlussfest des Sommerferien-Leseclubs 2022

©Gemeindebibliothek Ismaning

Zum neunten Mal beteiligte sich die Gemeindebibliothek Ismaning am Sommerferien-Leseclub. Dieses Jahr haben 253 Kinder und Jugendliche aktiv daran teilgenommen und mindestens eine Bewertungskarte abgegeben. In nur 62 Tagen wurden insgesamt 2.080 Bücher gelesen.
Vor der großen Verlosung las der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Schlüter aus seinem Buch „Young Detectives. Der verschollene Pharao“. In dem Buch geht es um vier hochbegabte Detektive, die das Rätsel der im örtlichen Museum ausgestellten Mumie lösen müssen. Eindrucksvoll erweckte Schlüter beim Vorlesen die Figuren mit seiner Stimme zum Leben und fesselte die Zuhörer. Für die musikalische Umrahmung des Abschlussfests sorgte wieder mit schönen Liedern die Band „Tornado Supernova“ bestehend aus Lena Maidl, Paul Bagus, Rafael Belor und Chris Jagoda.

Die Dritte Bürgermeisterin Frau Luise Stangl brillierte wie die Jahre zuvor als Glücksbringerin und zog die 20 Gewinner. Maximilian Fertl erhielt den Hauptgewinn – ein Ticket für die Bavaria Filmstadt. Viele Kinder konnten sich über die weiteren Gewinne freuen, wie z. B. Kinogutscheine, eine Tour in der Allianz Arena, Eintrittskarten für den Tierpark Hellabrunn und Sea Life, Gutscheine für eine Airport-Tour am Flughafen München und Gutscheine für Speiseeis. Neben den gelesenen Büchern wurden auch Stempel für Challenges und Kreativbeiträge für den Schlusspreis gezählt. Insgesamt wurden nach der Hauptverlosung von der Bibliotheksmitarbeiterin Nicole Büchner 9 Kinder und Jugendliche mit dem Stempelsammler-Preis ausgezeichnet. Der 1. Platz ging an Clara Rubner, die 40 Bücher gelesen und 123 Stempel gesammelt hat. Platz 2 mit 91 Stempeln erreichte Pauline Kallweit, Platz 3 ein Mädchen mit 84 Stempeln. Auf dem 4. Platz landete ein Junge mit 74 Stempeln und den 5. Platz teilten sich gleich zwei Mädchen mit je 60 gesammelten Stempeln: Luisa Ruben und Laura Ricker.
Um den größeren Umfang der Jugendbücher zu berücksichtigen, wurde zusätzlich ein Stempelsammler-Preis für Jugendliche vergeben. Die meisten Stempel konnte Chiara Schimmel mit 45 Stempeln und 23 gelesenen Jugendbüchern verzeichnen. Den 2. Platz teilten sich gleich zwei Jugendliche mit je 11 gesammelten Stempeln. Der Sommerferien-Leseclub war wieder ein großer Erfolg für alle.

Sommerferien-Leseclub-Abschlussfest am Mittwoch, 12. Oktober 2022 um 16.00 Uhr im Bürgersaal Ismaning

Das Abschlussfest mit großer Verlosung findet für alle Teilnehmer des Sommerferien-Leseclubs am 12. Oktober 2022 um 16.00 Uhr im Bürgersaal Ismaning, Erich-Zeitler-Str. 2, statt. Die Verlosung wird wieder die Dritte Bürgermeisterin Luise Stangl durchführen. Dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen. Höhepunkt bei der Abschlussveranstaltung ist eine Lesung des Kinder- und Jugendbuch-Autors Andreas Schlüter. Alle, die am Abschlussfest am 12. Oktober teilnehmen möchten, müssen sich bitte in der Bibliothek anmelden.

Vortrag mit Dr. Miriam Gebhard „Unsere Nachkriegseltern – Wie die Erfahrungen unserer Väter und Mütter uns bis heute prägen“ am Dienstag, 11. Oktober 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle und im Livestream

©Oliver Rehbinder_groß

Wie wurden meine Eltern, wie sie sind? Und wie haben ihre Erfahrungen mein Leben geprägt? Die Historikerin zeigt, wie Nachkriegseltern und Babyboomer über die deutsche Geschichte miteinander verbunden sind. Es geht um das emotionale Erbe der deutschen Geschichte seit 1945. Sie erzählt deutsche Geschichte als Familiengeschichte, ergänzt um den persönlichen Blick einer Babyboomerin auf ihre Nachkriegseltern. Miriam Gebhardt zeigt, warum wir in die Geschichte schauen müssen, um unsere Eltern und uns selbst besser zu verstehen.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wird zeitgleich Online angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 7. Oktober 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und im Livestream

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast.
Im Oktober kommen der erfolgreiche Slam Poet Darryl Kiermeier, der Autor und Poetry Slammer Kevin Reichelt und als musikalische Gäste das preisgekrönte Duo Mackefisch. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung über die vhs (www.vhs-nord.de) ist erforderlich. Bitte wählen Sie „Präsenz“ oder „online“.
Gebühr 8,00 EUR.

Neues Veranstaltungsformat zusammen mit dem Hillebrandhof – Haus der Senioren: LeseKino am Freitag, 7. Oktober 2022 um 15.30 Uhr im Kleinen Saal

Einmal im Monat, am ersten Freitagnachmittag, wird in Kooperation mit dem Hillebrandhof – Haus der Senioren für die Zielgruppe Senioren ein LeseKino angeboten. Durchgeführt wird es von der Gemeindebibliothek Ismaning. In gemütlicher Kinoatmosphäre wird Ihnen, entweder in der Blackbox der vhs oder im Kleinen Saal über der Bücherei, eine thematisch passende Bildgeschichte präsentiert und vorgelesen. Beide Örtlichkeiten sind barrierefrei zu erreichen. Vielleicht steht Ihnen danach der Sinn auf einen kleinen Bibliotheksbesuch oder einen Abstecher in unser Lesecafé auf eine Tasse Kaffee? Das Team der Gemeindebibliothek freut sich auf Ihren Besuch!

Eine Anmeldung ist nicht zwingend nötig, zur besseren Planung aber willkommen.

Vortrag mit Dr. Patrick Roberts „Neue Ergebnisse zur tropischen Evolutionsgeschichte“ am Dienstag, 04. Oktober 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

©privat

Der Anthropologe und Archäologe Patrick Roberts wird in Ergänzung zu seinem Vortrag vom 30. September 2021 über die Bedeutung der Tropenwälder für das Leben auf der Erde neue Forschungsergebnisse zur Evolutionsgeschichte vorstellen. Wie sahen die ersten komplexen Ökosysteme des Planeten aus, wo fanden einige der ersten vierbeinigen Lebewesen ihren Weg an Land? Wie trugen Waldumgebungen zur Evolution der tropischen Wälder bei? Wie haben sie die ersten Säugetiere und die Entstehung neuer Säugetierlinien nach dem Aussterben aller nicht-aviatischen Dinosaurier beherbergt? Und wie profitierten unsere eigenen homininen Vorfahren von den tropischen Wäldern, um sich zur einzigen nicht ausgestorbenen Hominini-Art, dem Menschen, zu entwickeln?

Dr. Patrick Roberts ist Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für die Geschichte der Menschheit in Jena, Deutschland. Seine Forschungen führten ihn unter anderem in das Amazonasbecken, nach Sri Lanka und Australien. Er hat zahlreiche international renommierte Forschungsstipendien erhalten und war Mitglied in mehreren UNESCO-Gremien, die Ideen für eine nachhaltige Nutzung der Regenwälder entwickelten. Im Jahr 2021 wurde er mit dem Heinz-Maier-Leibniz-Preis ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland.
Der Vortrag wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V.
Gebühr: 7,00 EUR

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 4. Oktober 2022 um 10.30 Uhr im Lesecafé

©Gemeindebibliothek

Am Dienstag, den 4. Oktober gibt es kein einheitliches Oberthema beim Senioren-Lesetreff. Stattdessen wird Ihnen Ihre Vorleserin vorlesen, was sie sich selbst so im Urlaub zu Gemüte geführt hat. Daraus ergibt sich mit Sicherheit ein vergnüglicher „Rundumschlag“ aus Kinder-, Jugend- und „Erwachsenen“-Literatur und bei der Vielfalt an Lektüre dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Treffen wir uns um 10.30 Uhr im Lesecafé und lassen wir uns überraschen!

Vortrag mit Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher „Geheimsprachen und Kryptographie – Geschichte, Techniken, Anwendungen“ am Montag, 26. September 2022 um 19.30 Uhr online

©MathematikumRolfKWegst

Wir sind im täglichen Leben umgeben von kryptographischen Diensten und Mechanismen: Smartphones, Geldautomaten, Bitcoins – ohne Kryptographie würde das alles nicht funktionieren! Ein wesentlicher Teil der Entwicklungen der modernen Kryptographie zielt auf Authentifikation, insbesondere auf „digitale Signaturen“.
Der Vortrag bietet einen umfassenden Einblick in die Wissenschaft, die Techniken sowie die Anwendungsgebiete der Geheimsprachen, des Kodierens und Entschlüsselns.

Eintritt: 8,- €, mit Vortragskarte frei
Der Vortrag wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Aktionstag im Hillebrandhof am Samstag, 24. September 2022

Auch die Gemeindebibliothek Ismaning ist beim Aktionstag am Samstag, 24. September im Hillebrandhof vertreten. Zum einen gibt es einen Informationsstand mit Büchern aus dem Bestand der Bibliothek zum Thema Älterwerden, Seniorenarbeit, Rechtsgrundlagen, Beschäftigung, Demenz und vieles mehr. Zum anderen wird Ihnen laut Programm um 15.20 Uhr in der Tagespflege ein Kamishibai-Bildertheater dargeboten. Lassen Sie sich überraschen, was es mit dieser Tradition japanischen Erzähltheaters auf sich hat und freuen sie sich auf den Bilderbuchklassiker „Die dumme Augustine“ – extra aufbereitet für ein erwachsenes Publikum. Sie werden in eine zauberhaft bunte Zirkusgeschichte entführt, die zeitloser nicht sein kann.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch!

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 6. September um 10.30 Uhr im Lesecafé

©Gemeindebibliothek

Am Dienstag, den 6. September um halb elf kommt wieder in gewohntem Rhythmus (erster Dienstag im Monat) der Senioren-Lesetreff im Lesecafé der Gemeindebibliothek zusammen. Mit Auszügen aus Romane, Fundstücken aus Sachbüchern, Wiederentdeckungen aus Gedichten oder Aktuellem aus Zeitungsartikeln wird für Sie ein Thema vorbereitet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über regen Besuch freut sich Ihre Vorleserin immer!

Vortrag mit Dr. Thilo Hagendorff „Was sich am Fleisch entscheidet. Über die politische Bedeutung von Tieren“ am Mittwoch, 20. Juli 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream und in der Blackbox

©privat

Die Gesellschaft erlebt sich in einem Krisenmodus, ausgelöst durch eine Vielzahl ökologischer, sozialer und politischer Fehlentwicklungen. Was treibt diese an und wie können sie abgewendet werden? Bei der Beantwortung dieser Fragen wendet sich der Vortrag einem zentralen und dennoch kaum beachteten Aspekt zu: dem menschlichen Verhältnis zu Tieren. Denn gerade die industrielle Nutzung und Tötung von Tieren hat versteckte, aber weitreichende Implikationen für alle der genannten Fehlentwicklungen. Der Vortrag zeigt die Mechanismen auf, die nicht nur zur Akzeptanz und Unterstützung von Gewalt gegenüber Tieren, sondern auch gegenüber Menschen führen. Mit Rückgriff auf zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse geht der Vortrag darauf ein, dass die Abwendung aktueller Krisen untrennbar mit einem veränderten Umgang mit Tieren verknüpft ist.
Dr. Thilo Hagendorff ist Sozialwissenschaftler, Ethiker, sowie Autor mehrerer Sachbücher. Er forscht an der Universität Tübingen.

Der Vortrag wurde als Live-Stream angeboten. Die Zugangsdaten erhielten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V.
EUR 7,00

Vortrag mit Prof. Dr. Klaus Heilmann „Im Ozean der Ungewissheiten. Leben mit der Pandemie“ am Montag, 18. Juli 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und online

©privat

Klaus Heilmann hat in seinem Leben sehr unterschiedliche Tätigkeiten ausgeübt: als operierender Arzt in der Medizin, als Wissenschaftler in der Risikoforschung, als Risiko-Kommunikator in den Medien und als Autor in der Literatur. Er ist weniger Spezialist als vielmehr Generalist.
Auf Grund seiner vielseitigen Erfahrungen hat er sich während der Quarantäne in seiner Wahlheimat Italien mit den vielseitigen Aspekten der Corona-Pandemie und ihrer national so unterschiedlichen Bekämpfung auseinandergesetzt und ist hierbei zu einer klaren persönlichen Einschätzung der Erkrankung, ihrer Schwere und Bekämpfung gekommen. Er wird in seinem Vortrag die aktuelle Herausforderung mit früheren Pandemien vergleichen, Veränderungen in der Risikowahrnehmung und -kommunikation diskutieren und die international gesehen sehr unterschiedliche Rolle von Expert:innen in der Politikberatung und den damit zusammenhängenden Konsequenzen analysieren.
Dr. med. Klaus Heilmann war Professor der Medizin an der TU München sowie Gastprofessor an zahlreichen Universitäten in den USA. Daneben arbeitete er als Fernsehmoderator, Publizist und Autor. Er gilt als ausgewiesener Experte für Risiko-Forschung und -Kommunikation. Heilmann ist einer der ganz wenigen unabhängigen Arzneimittelexperten Deutschlands.
Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V. Gebühr: 7,00 EUR

Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 8. Juli 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast: Bühnen-Wirbelwind Teresa Reichl und Poetry Slam Wirbelwind Lea Loreck sowie fette Beats und intelligente Texte von Das Ding ausm Sumpf werden das Publikum erfreuen.
Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von der Gemeindebibliothek Ismaning und der vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Gebühr 8.00 EUR

Betriebsausflug: Bibliothek war am Dienstag, 5. Juli 2022 ganztägig geschlossen

Wegen des alljährlich stattfindenden Betriebsausflugs der Gemeinde Ismaning blieb am Dienstag, 5. Juli 2022 die Bibliothek ganztägig geschlossen. Die Medienrückgabeklappen waren für die Rückgabe der Medien geöffnet.

Bücher- und Spielsachen-Flohmarkt am Samstag, 25. Juni 2022 von 9.00 bis 12.00 Uhr im Innenhof des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle

©Gemeindebibliothek Ismaning

Allen Schnäppchenjägern, die immer wieder gerne nach Büchern und Spielsachen suchen, bietet sich am Samstag, den 25. Juni 2022 zwischen 9.00 und 12.00 Uhr wieder die Gelegenheit, auf ihre Kosten zu kommen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden ihre Bücher und Spielsachen zum Verkauf anbieten.
Auch aussortierte Bücher der Gemeindebibliothek können an diesem Tag zu geringen Preisen erworben werden. Wenn Sie oder Ihre Kinder Bücher und Spielsachen verkaufen möchten, dann kommen Sie am Samstag zur Gemeindebibliothek und versuchen Sie, Ihre Schätze loszuwerden. Da keine Standgebühr verlangt wird, können Sie bzw. Ihre Kinder komplett über Ihre Einnahmen verfügen. Der Flohmarkt findet draußen vor der Gemeindebibliothek im Innenhof des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt. Bitte bringen Sie Tische oder Decken mit. Bei Regen entfällt die Veranstaltung.

Senioren-Lesetreff im Lesecafé der Bibliothek am Dienstag, 07. Juni 2022 um 10.30 Uhr in Lesecafé

©Gemeindebibliothek Ismaning

Der Senioren-Lesetreff findet ab Juni nun wieder regelmäßig am ersten Dienstag im Monat statt. Ab 10.30 Uhr gibt es ca. eine Stunde lang Auszüge aus bzw. Streifzüge durch literarische Texte, meist zu einem übergeordnetetn Thema. Am Dienstag, den 7. Juni geht es ums Schwimmen.
Die weiteren, allmonatlichen Termine für den Senioren-Lesetreff im Jahr 2022 lauten: Dienstag, 5. Juli 2022; Dienstag, 2. August 2022; Dienstag, 6. September 2022; Dienstag, 4. Oktober 2022; Dienstag, 8. November 2022; Dienstag, 6. Dezember 2022 jeweils um 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der Gemeindebibliothek Ismaning

Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 27. Mai 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und im Livestream

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast: Poetry Slam Wirbelwind Lea Loreck, der bayerische Meister im Poetry Slam von 2019, Philipp Potthast und der formidable Vokalpianist Ramon Bessel. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von der Gemeindebibliothek Ismaning und der vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Gebühr 8,00 €.

Vortrag mit Prof. Dr. Alfred Hornung „Al Capone – Der amerikanische Traum und das organisierte Verbrechen“ am Dienstag, 24. Mai 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

©privat

Schutzgelderpressung, Prostitution, illegales Glücksspiel, organisierte Kriminalität: Al Capone, genannt Scarface, war ein erfolgreicher Geschäftsmann der Chicagoer Unterwelt. Rigoros nutze der mehrfache Mörder die Aufstiegschancen des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Seine kriminelle Karriere begann bereits in seiner Geburtsstadt New York, wo er als Kind europäischer Einwanderer mit Diskriminierung konfrontiert wurde. Doch er forderte für sich einen Anteil am amerikanischen Traum ein – ein Ziel, dass er radikal verfolgte.

Eintritt: 7,- €, mit Vortragskarte frei
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung wird nur online durchgeführt.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek

Vortrag mit Dr. Werner Bartens „Der Kinderkompass: 333 Tipps für Eltern“ am Montag, 23. Mai 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 und im Live-Stream

©Stefan Hobmaier

Wer kennt es nicht? Kommt man auf das Thema Kindererziehung zu sprechen, kann man sich häufig vor den unzähligen Tipps und gut gemeinten Ratschlägen der anderen kaum retten. Egal ob die eigene Mutter, die beste Freundin oder gar die Schwiegermutter: Jeder sagt etwas anderes – und jeder weiß es natürlich am besten! Kein Wunder, dass sich Eltern schnell überfordert und unter Druck gesetzt fühlen. Doch welche Tipps helfen wirklich? Wie viel Schlaf, wie viel Bewegung, wie viel Freiraum braucht mein Kind? Wie viel Nähe ist gut? Was gilt es in der Erziehung unbedingt zu vermeiden? Und vor allem: Wie bleibe ich ruhig, wenn es alle anderen mal wieder besser zu wissen meinen?

Eintritt frei
Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten.

Eine Kooperation neben „Eltern im Team“ mit der vhs Ismaning.

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 29. April 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und im Livestream

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast: Die preisgekrönte Liedermacherin Christin Henkel, der Kabarett-Shooting Star und Spoken Word Artist Bumillo und der erfolgreiche Kabarettist Sven Kemmler. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung über die vhs ist erforderlich. Gebühr 8,00 EUR.

Die Bibliothek ist am Karsamstag, 16.04.2022 geschlossen

Während der Osterferien hatte die Bibliothek nur an den gesetzlichen Feiertagen sowie am Karsamstag (16. April 2022) geschlossen.
Die Medienrückgabeklappen waren von Freitag, 15. April bis einschließlich Montag, 18. April geschlossen. Wir freuten uns auf Ihren Besuch!

Vortrag von Prof. Dr. Harald Welzer „Nachruf auf mich selbst: Die Kultur des Aufhörens – Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ am Dienstag, 12. April 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

Bestseller-Autor Harald Welzer stellt fest, dass unsere Kultur kein Konzept vom Aufhören hat. Sie versucht, unsere Zukunftsprobleme durch Optimierung zu lösen, obwohl ein optimiertes Falsches immer noch falsch ist. Damit verbaut sie viele Möglichkeiten, das Leben durch Weglassen und Aufhören besser zu machen. Harald Welzer zeigt in einer faszinierenden Montage aus wissenschaftlichen Befunden, psychologischen Einsichten und persönlichen Geschichten, wie man aus den Absurditäten dieser gesellschaftlichen Entwicklung herausfindet. Man muss rechtzeitig einen Nachruf auf sich selbst schreiben, damit man weiß, wie man gelebt haben will.

Eintritt: 7,- €, mit Vortragskarte frei
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung wird nur online durchgeführt.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 05. April 2022 von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

©Gemeindebibliothek

Vortrag mit Prof. Dr. Peter Falkai „Das Glück wohnt neben dem Großhirn“ am Mittwoch, 31. März 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

©privat

Warum gehen manche Menschen unbeschwert durchs Leben, während es anderen trotz zahlreicher Bemühungen und Therapien nicht gelingt, zufrieden zu sein? Die BR-Wissenschaftsjournalistin Jeanne Rubner und Psychiater Peter Falkai beantworten in ihrem Buch diese spannende Frage mit den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung - denn Glück ist im Wesentlichen ein Gehirnzustand. Wenn wir verstehen, wie das Belohnungssystem in unserem Kopf funktioniert und unter welchen Bedingungen es Glücksgefühle auslöst, können wir unser Befinden aktiv beeinflussen. Die Autoren bieten keine simple Glücksformel an, sondern erklären fachlich fundiert und unterhaltsam, wie Emotionen im Körper entstehen. Dabei gehen sie auch auf Angst und Depression ein und geben dem Leser ein Training an die Hand, mit dessen Hilfe er lernen kann, glücklich zu sein.

Der Vortrag wird nur online angeboten. Eine Anmeldung über www.vhs-nord.de ist erforderlich. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V. Gebühr: 7,00 EUR

Vortrag mit Dr. Ulrich Eberl „Unsere Überlebensformel“ am Donnerstag, 24. März 2022 um 19.30 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 und im Live-Stream

©_Dr.Ulrich_Eberl

Klimawandel und Abholzung der Regenwälder, Konsumexplosion und Vermüllung der Meere – all das bedroht die Vielfalt des Lebens auf der Erde und mehr noch: unser eigenes Überleben. Die 2020er-Jahre sind die letzte Chance umzusteuern. Viele innovative Ideen geben Hoffnung auf ein besseres Leben nicht gegen, sondern im Einklang mit der Natur. Ulrich Eberl bewertet fachlich fundiert die Lösungsstrategien. Er schildert anschaulich die spannendsten Projekte aus führenden Labors der Welt und stellt die Forscherinnen und Forscher vor, die mit aller Kraft dafür kämpfen, dass sie Wirklichkeit werden.

Eintritt: 7,- €, mit Vortragskarte frei
Eine Anmeldung war erforderlich. Der Vortrag wurde zeitgleich als Live-Stream angeboten.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ am Freitag, 11. März 2022 um 20.00 Uhr in der Blackbox des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle und im Live-Stream

©Pierre Jarawan

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast: Der gefeierte Comedian Emir Puyan Taghikhani, der Poetry Slam Seriensieger Max Osswald und als musikalische Gäste das Small Steps Orchestra.
Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.
Eine gemeinsame Veranstaltung von der Gemeindebibliothek Ismaning und der vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Eine Anmeldung über die vhs ist erforderlich. Bitte beachten Sie die 2Gplus-Regelung für den persönlichen Besuch der Veranstaltung. Gebühr: 8,00 EUR

Vortrag mit Dr. Juliane Bräuer „Was Hunde wissen“ am Donnerstag, 10. März 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

©MPI SHH

Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.
Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt? Oder ist es die Tatsache, dass sich diese Tiere mehr als andere auf den Menschen einstellen und breitwillig mit ihm zusammenarbeiten?

Dr. Juliane Bräuer ist Leiterin der Hunde-Studien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena. Die promovierte Biologin forscht seit 20 Jahren zum Thema Hundekognition.
Der Vortrag wurde nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhielten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V.
EUR 7,00

Vortrag „Russlands Krieg in der Ukraine“ von Prof. Dr. Katrin Boeckh am Mittwoch, 02. März 2022 um 19.00 Uhr im Livestream

Es ist Krieg in Europa: Russland hat auf Befehl von Präsident Putin einen Militärschlag gegen die Ukraine gestartet – mit Panzern, Bodentruppen und Kampfjets. Bis zuletzt hatten viele darauf gehofft, dass sich die Krise auf dem Verhandlungsweg entschärfen lässt – seit dem 24. Februar hat der Angriffskrieg auf die Ukraine diese Hoffnungen zerstört. Um was geht es Putin in diesem Krieg? Wie wird aus russischer Sicht der Angriff legitimiert? Was sind die historischen Fakten? Welche Möglichkeiten verbleiben der Ukraine in der aktuellen Situation? Welches Kriegsziel verfolgt Putin nach Einschätzung westlicher Beobachter? Welche Wirkung haben die Sanktionen? Der Angriff scheint irrational mit dem Blick auf die möglichen Kosten. Klare Antworten kann es da nicht geben. An diesem Abend soll die aktuelle Situation genauer analysiert und diskutiert werden. Gesprächsgast ist Frau Prof. Dr. Katrin Boeckh vom Leibniz-Institut für Ost- und Südost-Europaforschung in Regensburg und Professorin an der LMU. Ihre Forschungsschwerpunkte sind ethnonationale Konflikte und ihre Folgen, Staat und Kirchen im Sozialismus, Institutionen im Spätstalinismus sowie Transformation und Wertediskurs mit Schwerpunkt auf den Vorgängen in der Ukraine sowie in Jugoslawien.

Die Veranstaltung ist gebührenfrei und wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation der Volkshochschule im Norden des Landkreises München und der Gemeindebibliothek Ismaning.

Senioren-Lesetreff am Dienstag, 1. März 2022 von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Narri-Narro, Hellau, Alaaf! Zum ersten Mal im Jahr 2022 durfte der Senioren-Lesetreff am ersten Dienstag im Monat nach langer Corona-Pause wieder zusammenkommen – und fiel somit doch tatsächlich auf Faschingsdienstag! Die Gemeindebibliothek Ismaning lud interessierte Senioren herzlich zu einer Stunde vollem Literaturgenuss ein und freute sich über Ihre Anmeldung.
Aufgrund des Hygienekonzepts der Bibliothek wurde der Multifunktionsraum der Volkshochschule im Erdgeschoss reserviert. Es wurden Texte rund um das Thema Fasching bzw. Karneval vorgelesen, darüber geredet und viel gelacht. Eine Anmeldung war unbedingt nötig (persönlich, per E-Mail oder telefonisch unter 089/96209241) und die Veranstaltung durfte nur unter der 2G-Regelung stattfinden. Es bestand FFP2-Maskenpflicht.

Vortrag mit Tim Aßmann „Tim Aßmann – als Chefkorrespondent in Tel Aviv“ am Donnerstag, 17. Februar 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

Es ist ein Arbeitsplatz mit großen Herausforderungen gerade in der jüngsten Zeit: Die Gewalt im Nahen Osten. Israel und Palästina im Ausnahmezustand. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt. Die Bomben und Raketen auf Israel und Gaza. Und eine Weltöffentlichkeit, die sich einmal mehr fragt, warum es trotz aller diplomatischen und politischen Bemühungen eigentlich nie wirklich gelungen ist, diesen Konflikt zu befrieden. Aber auch eine zutiefst gespaltene Gesellschaft in Israel selbst: Ultraorthodoxe, die den Staat bekämpfen und die Maßnahmen gegen die Pandemie unterlaufen, komplizierte Regierungsbildungen, eine problematische Siedlungspolitik, ungelöste Fragen um Ost-Jerusalem und eine diskriminierende Politik gegenüber der arabischen Bevölkerung Israels.
Der BR Journalist Tim Aßmann leitet seit fast fünf Jahren das ARD Hörfunkstudio in Tel Aviv. Er berichtete an diesem Abend in einem offenen Gespräch über seine Eindrücke und Erfahrungen und diskutierte über die aktuellen Entwicklungen in Israel und Nahost.
Die Veranstaltung wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V.
EUR 7,00

Vortrag mit Günter Klein „Hansi Flick – Die Biografie“ am Dienstag, 18. Januar 2022 um 19.30 Uhr im Live-Stream

© Klaus Haag

Er ist alles gewesen: Spieler, Trainer, Sportdirektor. Und er hat alles gewonnen: 2014 wurde er als Co-Trainer der Nationalelf Weltmeister. Als Cheftrainer des FC Bayern gewann er gleich in seiner ersten Saison das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League und wurde zu Europas Trainer des Jahres gewählt. Als neue Station ist er Nachfolger von Jogi Löw als Trainer der Nationalmannschaft.
Was ist sein Erfolgsgeheimnis? Wie verlief seine Spielerkarriere, die ihn bis in die Bundesliga führte? Welche Rolle spielte er als Assistent Jogi Löws beim WM-Triumph in Brasilien? Wie formte er den FC Bayern München zum besten Team Europas? Welche Impulse bringt er in seiner neuen Rolle als Bundestrainer in die Mannschaft?
In seiner kenntnisreichen Biografie Hansi Flicks erzählt Günter Klein, langjähriger Nationalmannschafts- und FC-Bayern-Reporter des Münchner Merkur, die Geschichte von einem, der seine Wurzeln in der Provinz nie leugnete und sich dennoch auf den großen Bühnen der Fußballwelt zurechtfindet. Er zeichnet das Bild eines Trainers, der Mensch bleiben kann, ohne an Autorität zu verlieren, und dessen Karriere beweist, dass es nie zu spät ist, den großen Erfolg zu finden.
Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen „Präsenz“ und „Online“. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.
Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V. EUR 7,00

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Matomo

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die hierdurch erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Angebotes werden auf einem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.