Veranstaltungen2020-04-07T17:27:48+02:00

Veranstaltungen 2020

Die Bibliothek ist aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen bis auf weiteres geschlossen!
Alle entliehenen Medien sind bis zum 30. April 2020 pauschal verlängert. E-Books und E-Audios können weiter über die Onleihe entliehen werden. Bis 19. April 2020 sind alle Veranstaltungen abgesagt.

Weitere Informationen finden Sie hier…

Weitere Allgemeine Informationen zum Coronavirus finden Sie hier…

Kurzgeschichtenwettbewerb „Ismaning erzählt“ von März bis 21. Juni 2020

©pixabay.com

Im Rahmen des Kulturwochenendes im Schlosspark vom 17. bis 19. Juli 2020 veranstalten die vhs im Norden des Landkreises München und die Gemeindebibliothek Ismaning einen Kurzgeschichtenwettbewerb für alle Ismaningerinnen und Ismaninger unter dem Motto „Ismaning erzählt“. Eine Jury wählt die zehn besten Kurzgeschichten aus, die der Öffentlichkeit auszugsweise von den Gewinnern im Rahmen der 10-Jahres-Feier des Schlossmuseums Ismaning am Freitag, den 17. Juli um 18.00 Uhr im Innenhof des Kallmann-Museums präsentiert werden.

Die Kriterien für die Teilnahme am Kurzgeschichtenwettbewerb sind:

  •  Das Thema der Geschichte ist frei wählbar.
  • Der Texte darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Länge der Geschichte darf 2.500 Wörter nicht überschreiten.
  • Es darf nur eine selbst verfasste Geschichte pro Autor/Autorin eingereicht werden.
  • Der Text muss bis spätestens 21. Juni 2020 an die Gemeindebibliothek Ismaning in digitaler Form an bibliothek@ismaning.de geschickt werden.
  • Der Veröffentlichung der Gewinnertexte auf den Internetseiten der Gemeindebibliothek Ismaning und der vhs im Norden des Landkreises München e.V. wird zugestimmt.

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten erfolgt in drei Altersklassen: Insgesamt werden 10 Gewinner prämiert. Pro Altersklasse erhält der/die Erstplatzierte einen Büchergutschein:
in der Altersklasse bis 12 Jahren in Höhe von 50,00 EUR;
in der Altersklasse 13 bis 17 Jahren in Höhe von 100,00 EUR;
in der Altersklasse ab 18 Jahren in Höhe von 150,00 EUR. Die anderen 7 Gewinner erhalten auch eine Auszeichnung.

Die Jury setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Constanze Geertz, freie Lektorin, Ghostwriterin und Leiterin von Schreibwerkstätten.
  • Meike Harms, Poesie- und Sprachpädagogin, Slampoetin, Gewinnerin der Bayerischen Meisterschaften im Poetry Slam in Nürnberg/Fürth 2014 und Münchner Stadtmeisterin im Poetry Slam 2019.
  • Bernhard Horwatitsch, Lektor, Autor und Dozent für Literatur und Literaturgeschichte.
  • Christian Mörtel, Leiter der Gemeindebibliothek Ismaning.
  • Dr. Lothar Stetz, Direktor der vhs im Norden des Landkreises München

Kontakt: Gemeindebibliothek Ismaning, Mühlenstr. 17, 85737 Ismaning
Tel.: 089/96 20 92 41
E-Mail: bibliothek@ismaning.de

Wichtiger Hinweis: Es ist noch nicht absehbar, ob folgende Veranstaltungen überhaupt stattfinden können. Wir informieren Sie über die Presse, die Ismaninger Ortsnachrichten und auf dieser Homepage.

Vortrag mit Prof. Dr. Josef H. Reichholf „Symbiosen – Das erstaunliche Miteinander der Natur“ am Donnerstag, 07. Mai um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 in der Blackbox

©privat

Prof. Dr. Josef H. Reichholf
Symbiosen
Das erstaunliche Miteinander der Natur

Von den Vögeln, die in der afrikanischen Savanne Büffel von lästigen Insekten befreien, über Hunde, die mit dem Menschen eine unzertrennliche Partnerschaft fürs ganze Leben eingegangen sind, bis hin zu Zellkörpern und Blaualgen, die sich einst zusammenfanden und heute die Welt der Flora grün färben und die Grundlage für das Leben auf unserem Planeten liefern: Symbiosen, die Netzwerke des Lebens, gehören zu den erstaunlichsten Phänomenen der Natur.
Der Evolutionsbiologe zeigt und erklärt die wechselseitigen Bündnisse verschiedener Lebewesen, welche Achtsamkeit wir der Natur und uns als ihrem Bestandteil schuldig sind, denn im wirklichen Leben ist niemand eine Insel für sich allein.
Reichholf war bis April 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der Technischen Universität München. Er ist Träger der „Treviranus-Medaille“, der höchsten Auszeichnung der Deutschen Biologen, und des Grüter-Preises für Wissenschaftsvermittlung. 2007 wurde er zudem mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnet.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 7,- €, mit Vortragskarte frei

Vortrag mit Prof. Dr. Johannes Krause „Die Reise unserer Gene – Eine Geschichte über uns und unsere Vorfahren“ am Dienstag 12. Mai um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 in der Blackbox

© Anna_Schroll

Prof. Dr. Johannes Krause
Die Reise unserer Gene
Eine Geschichte über uns und unsere Vorfahren

Woher kommen wir? Wer sind wir? Was unterscheidet uns von anderen? Diese Fragen stellen sich heute drängender denn je. Krause spannt den Bogen zurück bis in die Urgeschichte und erzählt, wie wir zu den Europäern wurden, die wir sind.
Migration und Wanderungsbewegungen sind keine Phänomene der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Bis vor Kurzem lag diese Urgeschichte noch im Dunkeln, doch mit den neuen Methoden der Genetik hat sich das grundlegend geändert. Krause erzählt, was uns die Gene über unsere Herkunft verraten: Gibt es „Urvölker“? Wann verloren die frühen Europäer ihre dunkle Haut? Welche Rolle spielte die Balkanroute in den vergangenen 40.000 Jahren? Eine große Erzählung, die zeigt: Ohne die Einwanderer, die über Jahrtausende aus allen Richtungen nach Europa kamen und immer wieder Innovationen mitbrachten, wäre unser Kontinent gar nicht denkbar.
Prof. Dr. Krause ist Experte für die Entschlüsselung der DNA aus alten Knochen und Direktor des 2014 neu gegründeten Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 7,- €, mit Vortragskarte frei

Poetry Show „Dichter ran ans Wort “ am Freitag, 15. Mai um 20.00 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15, Blackbox. Zu Gast sind Max Osswald, Kerstin Neuhaus und der Klavierkabarettist RAMON

©Pierre Jarawan

Poetry-Show
Dichter ran ans Wort

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Die Autoren Meike Harms (bayer. Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) laden jeweils weitere Gäste ein.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 8,- €

Vortrag mit Willi Winkler „Das braune Netz – Wie die Bundesrepublik von früheren Nazis zum Erfolg geführt wurde“ am Dienstag 19. Mai um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 in der Blackbox

Willi Winkler
Das braune Netz
Wie die Bundesrepublik von früheren Nazis zum Erfolg geführt wurde

Sie hatten ihre Karriere im Dienste des NS-Staates begonnen und setzten sie bruchlos in der neuen Bundesrepublik fort. So bereitwillig sie der braunen Ideologie gedient hatten, so engagiert traten sie nun für die Demokratie ein. Kriegsgerichtsräte fällten wieder ihre Urteile, einst regimetreue Professoren lehrten, und die Journalisten aus den früheren Propagandakompanien schrieben, als hätten sie sich nichts vorzuwerfen. Damit gewann der junge Staat zwar politische Handlungsfreiheit zurück, gründete seinen Erfolg aber auf einen moralischen Widerspruch, der nicht aufzulösen war: Die Demokratie wurde mitaufgebaut von ihren Feinden.
Zum 70. Geburtstag der Bundesrepublik hatte Willi Winkler eine schonungslose Betrachtung ihrer Frühgeschichte vorgelegt. Mitreißend und faktengesättigt beschreibt er, wie der westdeutsche Staat trotz all seiner Zerrissenheiten zum Erfolgsmodell wurde, und er zeigt, welchen Anteil vermeintlich oder tatsächlich geläuterte Nazis daran hatten. Eine Parabel über Schuld und Scham, über Bewältigung und Versöhnung, und zugleich eine zwingende Lektüre für alle, die dieses Land von Grund auf verstehen wollen.
Willi Winkler war Redakteur der „Zeit“, Kulturchef beim „Spiegel“ und schreibt heute für die „Süddeutsche Zeitung“.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 7,- €, mit Vortragskarte frei

Vortrag mit Günter Klein vom Münchner Merkur „Hoeneß – Die Biografie“ am Dienstag 26. Mai um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 in der Blackbox

©privat

Günter Klein (Münchner Merkur)
Hoeneß – Die Biografie

Uli Hoeneß hat die Geschichte des erfolgreichsten deutschen Fußballvereins geprägt wie kein anderer. Und auch nach seinem Rückzug vom Amt des Präsidenten wird der FC Bayern München auf Jahre hinaus ein von Hoeneß geformter Klub bleiben. Klein erzählt die bewegte Geschichte des gewieften Managers, des verurteilten Steuersünders und Gefängnisinsassen und des Präsidenten, dem das Comeback im Verein seines Lebens gelang.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 7,- €, mit Vortragskarte frei

Poetry Show „Dichter ran ans Wort “ am Freitag, 19. Juni um 20.00 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15, Blackbox. Zu Gast sind Franziska Wanninger, Thomas Eiwen und die Liedermacherin Katrin Freiburghaus

©Pierre Jarawan

Poetry-Show
Dichter ran ans Wort

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Die Autoren Meike Harms (bayer. Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) laden jeweils weitere Gäste ein.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 8,- €

Vortrag mit Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher „Null, unendlich und die wilde 13 – Die wichtigsten Zahlen und ihre Geschichten“ am Donnerstag, 02. Juli um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15 in der Blackbox

© Rolf K. Wegst_CC BY-SA 3.0

Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher
Null, unendlich und die wilde 13
Die wichtigsten Zahlen und ihre Geschichten

Vor mehr als 20.000 Jahren aus praktischen Gründen erfunden, haben Zahlen für viele etwas Magisches; von Anfang an spielen sie eine zentrale Rolle für das Verständnis unseres Lebens und der Wirklichkeit. Der bekannte Mathematikprofessor und Gründungsdirektor des Gießener Mathematikums erzählt die spannendsten Geschichten rund um die wichtigsten Zahlen.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 7,- €, mit Vortragskarte frei. Schüler/-innen haben freien Eintritt.

Poetry Show „Dichter ran ans Wort “ am Freitag, 10. Juli um 20.00 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15, Blackbox. Zu Gast sind Waseem, der Kabarettist Ludwig Müller und der Liedermacher Christoph Theussl

©Pierre Jarawan

Poetry-Show
Dichter ran ans Wort

Die Poetry-Show „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Die Autoren Meike Harms (bayer. Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) laden jeweils weitere Gäste ein.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 8,- €

Autorenlesung mit Katja Just „Frische Brise auf dem Sommerdeich. Neues von der Hallig“ am Donnerstag, 06. August um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 19 im Großen Saal

©_Carlos Arias Enciso

Katja Just
Frische Brise auf dem Sommerdeich. Neues von der Hallig

Mit „Barfuß auf dem Sommerdeich“ hat Katja Just viele Leserinnen und Leser für Hallig Hooge, das winzige Eiland mitten im Nordfriesischen Wattenmeer, begeistert. Die gebürtige Münchnerin, die seit fast zwanzig Jahren auf Hooge lebt und arbeitet, gilt vielen als „die Halligbotschafterin“ und ist unermüdlich für ihre Wahlheimat im Einsatz. Klimawandel, Umweltverschmutzung und Strukturveränderungen in Landwirtschaft und Tourismus machen auch vor den Halligen nicht Halt. Wie geht es weiter im Haus am Landsende, zwischen Salzwiesen und Sommerdeich? Und was wird die anstehende Bürgermeisterwahl bringen – soll Katja Just sich wirklich aufstellen lassen? Die Autorin nimmt die Leserinnen und Leser erneut mit auf ihre Oase im rauen Meer, in ihre kleine Welt mit dem riesigen Himmel. Sehr persönlich erzählt die Bestsellerautorin von den Geheimnissen des Wattenmeers, Herausforderungen und neuen Aufgaben, vom Abschiednehmen und einem neuen Mitbewohner, von Traditionen, Leuchtfeuern und Spurensuche.

Kostenlose Eintrittskarten erhalten Sie in der Bibliothek.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Matomo

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die hierdurch erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Angebotes werden auf einem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.