„Ismaninger Zukunftsgeschichten“ – Dreitägige Schreibwerkstatt für Ismaninger Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Dirk Walbrecker

Unter dem Motto „Ismaninger Zukunftsgeschichten“ gab es für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren fand vom 30. Oktober bis 3. November 2017 die Möglichkeit, sich bei einer dreitägigen Schreibwerkstatt dem Thema ZUKUNFT zu widmen. Unter fachlicher Anleitung des Kinder- und Jugendbuchautors Dirk Walbrecker wurde das professionelle Schreiben mit vielen wertvollen Tipps und Techniken vermittelt. Hierbei konnte jeder seine Ideen kreativ und völlig frei umsetzen und Geschichten zum Thema „Zukunft“ erarbeiten. Es wurde allen freigestellt, ob sie einen eigenen Text schreiben oder im Team Theater-, Drehbuch- oder Hörspielszenen entwickelten.

©Dieter Michalek

Jeder Teilnehmer arbeitete unwahrscheinlich intensiv an seinen Texten und die Schreibprojekte waren so groß angelegt, dass am Ende der Schreibwerkstatt keiner der Teilnehmer seine Geschichte formvollendet zum Abschluss bringen konnte.
Jeder der Nachwuchsschriftsteller konnte selbst entscheiden, ob sein Text auf dieser Seite veröffentlich werden darf.

Text von Carolina Nickel „Kritik an Politik oder: Leider kommen keine Dinos vor“