Rückblick 2016 – 2. Halbjahr, Teil 2

Bilderbuchkino am 24. November 2016,
gezeigt wurde „Wie weihnachtelt man?“ von Lorenz Pauli

„Weihnachten ist, wenn mir alle ein Geschenk bringen.“ Das erklärt die Eule dem kleinen Hasen, und der erzählt es genau so weiter. Bald basteln alle Tiere ein Geschenk für die Eule. Doch als es soweit ist, gibt es eine Überraschung nach der anderen …

Figurentheater Künster mit „Das tapfere Schneiderlein“ am 24. November 2016 für die Kindergärten Eisweiher und Geroldstraße

Das tapfere Schneiderlein (sehr frei nach den Gebrüder Grimm)

Ein Figurentheaterstück für und über Mut und List, über Angeber, Angsthäschen und Schlitzohren. Aus einem umgebauten Leiterwagen wird die Bühne.
Mit dabei: Ein Einhorn, eine Wildsau, zwei bis drei Riesen, ein Spieler und natürlich der Schneider. Das Märchen wird vor allem mit Tischfiguren gespielt und ist auch draußen spielbar. (Ab 4 Jahren)

Autorenlesung mit Uwe Ritzer „Lobbykratie“ am Montag, 28. November, 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15, Blackbox

Uwe Ritzer
Lobbykratie
Wie die Wirtschaft sich Einfluss, Mehrheit, Gesetze erkauft

Lobbyismus funktioniert immer getarnter und richtet sich längst nicht mehr nur an Politiker. Das Buch zeigt, wie Konzerne und Interessensgruppen raffiniert versuchen, direkt auf die Gesellschaft einzuwirken. Die Recherchen führten die SZ-Journalisten Markus Balser und Uwe Ritzer auf Empfänge von Scheichs, in Repräsentanzen der Wirtschaft, in den Bundestag und das EU-Parlament, aber auch in Kanzleien und zu ganz speziellen Dienstleistern.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Gebühr: 6,- €, mit Vortragskarte frei

Großer Keller-Bücher-Flohmarkt am Freitag, 2. und Samstag, 3. Dezember 2016

Die Gemeindebibliothek öffnete am Freitag, 2. und Samstag, 3. Dezember 2016 für den Abverkauf von Flohmarktbüchern ihr Magazin im Untergeschoss der Bibliothek. Während der Öffnungszeiten (Freitag: 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag: 10.00 bis 13.00 Uhr) konnten Sie aus dem reichen Bestand an Flohmarktbüchern Ihre Schätze aussuchen. Jedes Buch kostete 0,30 EUR. CDs und DVDs erhielten Sie für 0,50 EUR, Spiele für 2,00 EUR. Es fand nur ein Abverkauf der Flohmarktbücher der Gemeindebibliothek statt, andere Verkäufer konnten keine Stände aufbauen.

Buchvorstellung mit Dr. Peter Felixberger „Die besten Sachbücher des Jahres“ am Montag, 5. Dezember, 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstraße 17, Lesecafé Bibliothek

©Eike_Lenz

Dr. Peter Felixbergers Buchempfehlungen
Die besten Sachbücher des Jahres
Heute alles geschenkt!

Unermesslich viele Bücher gibt es, die unser Wissen mehren und unser Denken weiten wollen – aber nur wenige sind sehr empfehlenswert. Der Sachbuchlektor, Kritiker, Chefredakteur des Kursbuchs und Autor Peter Felixberger wühlt sich von Berufs wegen durch viele Neuerscheinungen. An diesem Abend stellt er die aus seiner Sicht interessantesten Sachbücher des Jahres vor – ideale Geschenktipps für weihnachtsgeplagte Menschen.
Wir wissen, das gute Sachbuch hat es schwer. Deshalb – aus Verzweiflung und vorweihnachtlicher Schenk-Laune: Für die ersten 20 Besucher gibt es eines der vorgestellten Bücher gleich geschenkt zum Mitnehmen. Wenn Sie sich nicht mal geschenkt für Bücher interessieren: Es gibt auch Snacks und Wein!

Felixberger gilt als einer der führenden deutschen Publizisten auf dem Gebiet der Beschreibung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Transformation. Er arbeitete für die SZ als Journalist und Buchkritiker sowie für verschiedene Verlage als Lektor und Programm-Macher. Seit einigen Jahren ist er Programmgeschäftsführer des Murmann Verlags.

Eine Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek.
Kostenlose Eintrittskarten erhalten Sie in der Bibliothek.

 Senioren-Lesetreff am Dienstag, 6. Dezember 2016 um 10.30 Uhr im Lesecafé

Kommenden Dienstag findet zu gewohnter Stunde zwischen 10.30 und 11.30 Uhr der Senioren-Lesetreff im Lesecafé der Gemeindebibliothek statt. In gemütlicher Runde werden ausgewählte Auszüge aus Romanen, Gedichte oder Kurzgeschichten vorgelesen. Gerne kann auch jeder seine literarischen Fundstücke mitbringen – oder Sie lassen sich einfach „berieseln“. Das Thema dieses Mal ist dem Datum geschuldet und lautet: „Nikolausi“. Wir freuen uns auf Sie!

Bilderbuchkino am Dienstag, 13. Dezember 2016
gezeigt wurde „Hase und Holunderbär – Die verlorene Weihnachtspost“ von Walko

Gibt es einen schöneren Tag im Jahr als den Weihnachtstag? Der kleine Hase und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihnachtsabend mit einer Schneeballschlacht. Da fällt Ihnen plötzlich ein Brief in die Hände, der eigentlich für den Weihnachtsmann bestimmt ist – und schon nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Denn um dem kleinen Murmeltierjungen Manni zu helfen, müssen die beiden Freunde eine aufregende Reise durch den Winterwald unternehmen. Und am Ende erleben der kleine Hase und der Holunderbär ein ganz besonderes Weihnachtsfest …

Bilderbuchkino am Dienstag, 20. Dezember 2016
gezeigt wurde „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“ von Lieve Baeten

Weihnachten! Und noch sooo viel zu tun! Lisbet, die kleine Hexe, weiß nicht, was sie zuerst machen soll. Den Weihnachtsbaum schmücken? Plätzchen backen? Oder besser auf Trixi aufpassen, das muntere kleine Hexenkind? Und dann kommt auch noch jede Menge Besuch. Gut, dass Lisbet wenigstens ihren Hexenbesen hat und manches im Flug erledigen kann. Wenn die Weihnachtshexe kommt, muss nämlich alles fertig sein. Und die kann jeden Augenblick an die Tür klopfen...

„Lebendiger Adventskalender“ am Dienstag, 20. Dezember 2016 um 17.30 Uhr im Lesecafé

Der von der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Johann Baptist Ismaning organisierte „Lebendige Adventskalender“ macht am Dienstag, 20. Dezember 2016 in der Gemeindebibliothek Ismaning Halt. Bei Punsch und Stollen wird eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen.

Aktion „Lesestart“ der Stiftung Lesen – Verteilung der Lesestart-Sets an alle Dreijährigen in der Bibliothek Ismaning

„Lesestart – drei Meilensteine für das Lesen“ – das große bundesweite Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Stiftung Lesen – startete im Herbst 2011 bundesweit.
Es setzt sich für die frühe Leseförderung ein, besonders in bildungsfernen Familien.
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) unterstützt die Konzeption dieser bislang größten Leseförder-Kampagne.

Das Lesestart-Projekt im Überblick:

1. Phase: Im Rahmen der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchung U 6 erhalten alle Eltern das erste Lesestart-Set beim Kinderarzt.

2. Phase: Das Folgeset gibt es ab November 2013 für alle dreijährigen Kinder in der Bibliothek.

3. Phase: In der letzten Phase erhalten alle Schulanfänger ab 2016 ein Set in der Grundschule.

Auch die Gemeindebibliothek Ismaning unterstützte dieses Projekt und nimmt an der Verteilung der Lesestart-Sets ab November 2013 teil. Durch den Eintritt in die 3. Phase des Projektes endete die Verteilung der Sets zum 31. Dezember 2016.